Wertstoffhöfe

So wird was Neues draus!

 

WICHTIGER HINWEIS! Es gelten aufgrund von Infektionsschutz- und Abstandsvorgaben besondere Anlieferungsbedingungen! Um diese sicherzustellen, wird die jeweilige Anzahl der Personen auf den Betriebsgeländen begrenzt. Es ist mit längeren Wartezeiten und Rückstaus an den Zufahrten zu rechnen. Vor diesem Hintergrund bittet der AWB darum, Anlieferungen nur bei besonderer Dringlichkeit durchzuführen und auf ein absolut notweniges Maß zu beschränken.

Mit unseren 52 Wertstoffhöfen im Landkreis Emsland halten wir ein flächendeckendes Netz
an Abgabestellen für Ihre Wertstoffe bereit.

Wir nehmen an:

  • Papier / Pappe 
  • Behälterglas 
  • Altmetall 
  • Grünabfälle / Baumschnitt (Stammdurchmesser max. 10 Zentimeter): Wertstoffhöfe „groß“: bis 3 Kubikmeter, Wertstoffhöfe „klein“ bis 1 Kubikmeter 
  • Bauschutt : Wertstoffhöfe „groß“ bis 300 Liter; Wertstoffhöfe „klein“ bis 50 Liter 
  • Kunststoffe (stoffgleiche Nichtverpackungen) 
  • Elektrokleingeräte (max. 35cm x 60cm)

Nicht auf den Wertstoffhof, aber auf die Deponie gehören:

  • Elektrogroßgeräte
  • Restmüll
  • Batterien
  • CDs / DVDs
  • Flachglas
  • Holz
  • "Gelber-Sack-Verpackungen"
  • Baumstubben / Wurzelstöcke

Grünabfälle


Mengen bis zu drei Kubikmetern: Wertstoffhöfe mit Grünabfall-Sammelplätzen („groß“)
Grünabfälle aus privaten Haushaltungen werden auf den „großen“ Wertstoffhöfen (mit Grünabfall-Sammelplätzen) in einer Menge von bis zu 3 Kubikmetern angenommen.
Der erste Kubikmeter ist gebührenfrei. Für größere Mengen fallen Gebühren an: Zur Gebührenübersicht

Kleinmengen bis zu einem Kubikmeter: Wertstoffhöfe mit Grünabfall-Containern („klein“)
Auf den „kleinen“ Wertstoffhöfen (mit Grünabfall-Containern) werden Grünabfälle bis zu einer Höchstmenge von einem Kubikmeter gebührenfrei angenommen.
Grünabfälle von mehr als drei Kubikmetern: Zentraldeponie
Mehr als 3 Kubikmeter Grünabfall aus Privathaushalten und gewerbliche Grünabfälle werden auf den Zentraldeponien in Dörpen, Wesuwe, Venneberg und Flechum gegen Gebühr angenommen:
Zur Gebührenübersicht

Bauschutt 


Mengen bis zu 300 Litern Bauschutt: Wertstoffhöfe „groß“
Auch Bauschutt aus privaten Haushalten kann bis zu einer Menge von 300 Litern auf den „großen“ Wertstoffhöfen entsorgt werden. Ab einer Menge von mehr als 50 Litern fallen Gebühren an: Zur Gebührenübersicht

Kleinmengen bis zu 50 Litern Bauschutt:
Auf den „kleinen“ Wertstoffhöfen wird Bauschutt bis zu einer Höchstmenge von 50 Litern gebührenfrei angenommen.
Bauschutt in einer Menge von mehr als 300 Litern und gewerblich anfallender Bauschutt wird auf den Zentraldeponien in Dörpen, Wesuwe, Venneberg und Flechum gegen Gebühr angenommen:
Zur Gebührenübersicht
 

Standorte anzeigen für: